Türschloss und Beschläge zur Sicherheit

Wo eine Tür ist, da ist das Türschloss meistens nicht weit - Sondern direkt unterhalb der Türklinke. Schon vor vielen Jahrhunderten beschlossen die Menschen, dass es gut sein kann, wenn Öffnungen in Gebäuden und Räumen unzugänglich gemacht werden können. Also bauten sie Türen ein, deren Zugang durch Türschlösser beschränkt werden konnte. Dieses grundlegende Prinzip hat sich bis heute nicht verändert, die Schlösser schon. Es gibt Schlösser mit verschiedenen Sicherheitsabstufungen, mit verschiedenen Schließmechaniken oder auch mit elektronischem Verschluss. Sie können Teil einer komplexen Anlage in einem Sicherheitssystem sein oder auch einfach nur ein Gartenhaus sichern. Denn Sicherheit ist das zentrale Anliegen, das hinter einer verschlossenen Tür steckt. Der Eintritt in einen Raum, ein Gebäude oder den Bereich eines Gebäudes soll restriktiv sein, auch der Schutz von Personen und Gegenständen hinter der verschlossenen Tür kann der Grund für den Verschluss sein. In manchen Fällen soll auch das Hinausgelangen verhindert werden, wie zum Beispiel durch das Türschloss an einer Gefängniszelle.

Das Türschloss - Schließtechnik mit Profil

Das Schloss der herkömmlichste Schließmechanismus für Türen. Dabei handelt es sich um mechanische Schließsysteme, die mit dem Schlüssel als Gegenstück geöffnet und verschlossen werden können. Die gängigste Form um ein Türschloss zu verschließen ist der Profilzylinder. Das Kernstück ist der Schließzylinder, der die Kodierung eines Schlosses mit dem Schlüsselprofil abgleicht. Stimmen sie überein, kann der Kern gedreht und das Türschloss somit geöffnet werden.
Speziell im Bereich Schließtechnik zu Hause gibt es eine große Vielfalt an Schließanlagen und -Systemen. Diese Vielfalt beginnt bei der einfachen Türkette. Sie stellt einen leichten Schutz für die Eingangstür, vornehmlich in Wohnungen, dar. Alternativen mit mehr Sicherheitsschutz sind zum Beispiel Türstangenschlösser, die vor allem in Altbauwohnungen als Ergänzung an Türen eingesetzt werden. Aber auch die überaus einbruchssicheren Panzerriegel können Türen sehr stark gegen unbefugtes Eindringen sichern. Alternativen zu solchen mechanischen Schlössern sind elektronische Exemplare. Sie werden nicht mit dem Schlüssel, sondern mit der Sicherungskarte aktiviert.
Speziell für gewerbliche Objektsicherheit sind die Sicherheitsmaßnahmen oftmals umfangreicher und komplexer, als in Privathäusern. In Unternehmensgebäuden, Produktionsstandorten, Behörden und vielen anderen Gebäuden mit erhöhtem Sicherheitsbedarf ist es nicht das Türschloss allein, das für Sicherheit sorgt. Hier ist die Türsicherheit wesentlich umfangreicher geregelt, etwa durch Türbeschläge, Eingabeeinheiten und zusätzliche Überwachungstechnik, zum Beispiel Videokameras.
Doch nicht nur Türen, auch andere Bereiche in Räumen und Gebäuden können durch moderne Schlösser gesichert werden. So können zum Beispiel Fenster auf viele verschiedene Arten verschlossen gehalten werden, wie etwa abschließbare Fenstergriffe. Auch für die Fensterkippsicherung, die Rollos oder Dachfenster sind spezielle Möglichkeiten gegeben, um eine zuverlässige Zutrittskontrolle zu gewährleisten. Weitere Bereiche, in denen Schlösser eingesetzt werden, sind Garagen, Tore oder sogar Wasserhähne.

Filter

Alle Filter zurücksetzen
Sortiert nach:
ABUS ABUS Profilzylinder mit 3 Schlüsseln
ABUS Profilzylinder mit 3 Schlüsseln - 28-31mm
27,99 €

ABUS ABUS Profilzylinder Titalium TI12ST
ABUS Profilzylinder Titalium TI12ST - 10-30mm
13,99 €

ABUS ABUS Profilzylinder XP20SN 28/34 mit 3 Schlüsseln
ABUS Profilzylinder XP20SN 28/34 mit 3 Schlüsseln - 28-35mm
87,99 €

ABUS ABUS Türzusatzschloss 7010
ABUS Türzusatzschloss 7010 - braun
94,99 €

ABUS ABUS Türzusatzschloss 7025
ABUS Türzusatzschloss 7025 - braun
99,99 €

ABUS ABUS Türzusatzschloss 7030
ABUS Türzusatzschloss 7030 - braun
99,99 €

ABUS ABUS Türzusatzschloss 7035
ABUS Türzusatzschloss 7035 - braun
139,00 €