Werkstattöfen

(1 Artikel)

Um deine Werkstatt bei Bedarf beheizen zu können, bietet sich ein Werkstattofen aus dem LEITERMANN Sortiment an. Du kannst den Werkstattofen einfach mit anfallenden Holzresten oder Holzscheiten befeuern.

Werkstattofen: Resteverwertung und Heizung zugleich

Eine Besonderheit des Werkstattofens ist, dass dieser über eine große Öffnungzum Einfüllen von Brennmaterial verfügt. Die Öffnung ist meist größer als bei anderen Ofentypen, damit du auch größere Holzreste problemlos verfeuern kannst. In einer Werkstatt fallen häufig Holzreste an, die du für eine Weiterverarbeitung nicht mehr gebrauchen kannst.

Doch anstatt sie wegzuschmeißen oder verrotten zu lassen, kannst du dieses Holz wunderbar als Brennmaterial verwenden und zum Beheizen deines Werkstattofens nutzen. Ein Werkstattofen ist in seiner Bauweise schlicht gehalten und hat in vielen Fällen Luftschlitze, die für die nötige Sauerstoffzufuhr sorgen. Damit während der Verbrennung kein giftiges Kohlenmonoxid entsteht, solltest du in deiner Werkstatt für genügend frische Luftzufuhr sorgen.

Vorteile eines Werkstattofens

Die meisten Werkstattöfen haben eine schlanke Form und passen dadurch auch in kleinere Werkstätten. Mit dem platzsparenden Werkstattofen kannst du den Raum in relativ kurzer Zeit auf die gewünschte Temperatur bringen. Außerdem ist das Material auch bei hohen Temperaturen beständig. Die Werkstattöfen sind so konzipiert, dass das Belüftungssystem die Verbrennung optimal befördert.  

Filter

Alle Filter zurücksetzen
Sortiert nach:
* Unser alter Verkaufspreis