Über uns



Glücklich, wenn Sie es sind

Im Mittelpunkt unseres Unternehmens stehen Sie - unsere Kunden. Unsere Mitarbeiter arbeiten jeden Tag daran, Ihre Anforderungen an uns möglichst optimal zu erfüllen. Unser Ziel ist es, Sie auch morgen als zufriedenen, ja glücklichen Kunden in unseren Filialen und in unserem Internet-Shop beraten zu können. Sie entscheiden über unsere Arbeit, was Sie wünschen ist für uns der Maßstab für unsere Arbeit.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Ein Leitermacher ebnete den Geschäftserfolg

Im Mai 1869 ließ sich Gottlob Plötner, gebürtig aus Weißenborn, als Leitermacher in Göpfersdorf nieder. 22 Jahre später - 1891 - übernahm sein Enkel Otto Schmidt das Geschäft, der auch viele Jahre Namensgeber für das Unternehmen sein sollte.

In den 1940er gab wiederum Otto die Geschäfte an seinen Sohn Kurt weiter. Die Geschäftstätigkeit wurde um den ambulanten Handel von Hausrat und landwirtschaftlichen Bedarf erweitert. In Kurts Zeit fielen die wohl schwierigsten Jahre der Firmengeschichte:

  • ein Weltkrieg mit anschließender Geldentwertung,
  • Wirtschaftskrise,
  • russischer Besatzung und
  • Landesteilung.

Auf die Nazi-Diktatur folgte der realexistierende Sozialismus. Der einzige Sohn Karl starb mit nur 17 Jahren in Kriegsgefangenschaft.

Kaum hatte sich der Betrieb und die wirtschaftliche Lage etwas stabilisiert, wurde Kurt 1953 unter fadenscheinigen Gründen, wegen angeblicher Wirtschaftssabotage, inhaftiert und der Betrieb unter staatlicher Zwangsverwaltung geplündert.

Paul und Kurt Schmidt

Ab 1960 entwickelte sich aus dem ambulanten Handel ein stationärer Vertrieb mit dem ersten Ladengeschäft in Göpfersdorf. Das Sortiment wurde um Werkzeuge, Eisen- und Elektrowaren erweitert. 1970 übernahm Günter Lichtenstein die Geschicke, darauf folgte ein rasantes Wachstum.

Günter Lichtenstein

Bis 1989 entwickelte sich Leitermann - damals noch Otto Schmidt - zum zweitgrößten nicht staatlichen Unternehmen im Bezirk Leipzig. Seit der Wiedervereinigung ist Leitermann ein Bau- und Gartenmarktunternehmen mit derzeit sieben Filialen in Sachsen und Thüringen.

Mit Einstieg des Sohnes Stephan Lichtenstein, als geschäftsführender Gesellschafter, befindet sich das Unternehmen nun seit sieben Generationen in Familienhänden.

2004 wurde der Vertrieb auch auf den Internethandel ausgeweitet. Dank der langjährigen Erfahrung im Bau- und Gartenmarktgewerbe konnte sich der etablieren. Leitermann - glücklich, wenn Sie es sind - mit sieben Bau-, Fach-, und Gartenmärkten in Sachsen und Thüringen.

 
* inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten