Optimal ausgestattet mit Akkus und Ladegerät von Makita

Das Makita Ladegerät dient dem schnellen Aufladen der akkubetriebenen Elektrowerkzeuge von Makita. Ob Bohrer, Schrauber, Fräse, Heckenschere oder Laubsauger, immer mehr leistungsstarke Elektrowerkzeuge werden mit Akkus betrieben. Makita nutzt die neue Technik der Lithium-Ionen-Akkus, die eine lange Betriebsdauer ermöglichen. Die Makita Elektrowerkzeug Akkus gibt es in verschiedenen Voltstärken und für unterschiedliche Geräte. Akkugeräte sind überall dort optimale Hilfsmittel, wo kein Stromanschluss verfügbar ist oder das Arbeiten mit Verlängerungskabeln zu aufwändig wäre. Ist doch einmal die maximale Betriebsdauer ausgeschöpft, schließst du den Akku an das Makita Ladegerät an und hast ihn in kurzer Zeit wieder aufgeladen. Selbstverständlich kannst du das Makita Ladegerät auch parallel einsetzen, wenn du mit mehreren Akkus operiert. Einer betreibt dann das Elektrowerkzeug, während der andere Akku im Makita Ladegerät verbleibt und bei Bedarf zum sofortigen Wechsel aufgeladen zur Verfügung steht. So kannst du mit dem Makita Ladegerät ohne Zeitverlust arbeiten.

Das Makita Ladegerät und die Makita Akkus

Elektrogeräte des japanischen Herstellers Makita werden für ihre stabile Bauweise, ihre gute Handhabung und ihren leistungsstarken Betrieb geschätzt. Damit das auch für die Akkugeräte gilt, setzt Makita ausschließlich auf die neueste Akkutechnologie. Alle Akkus sind perfekt auf die Bedürfnisse ihres Geräts zugeschnitten. Sie sorgen für maximale Leistung bei langer Betriebsdauer unabhängig vom Netz. Darüber hinaus bürgen die ausgereiften Akkus für eine lange Lebensdauer der Geräte. Für einen zuverlässigen Betrieb der Akkugeräte brauchst du aber ein passendes Makita Ladegerät. Je nach Art des Akkus hast du die Wahl zwischen drei Gerätetypen. Ein Schnellladegerät für gewöhnliche Akkus sorgt dafür, dass sie schon in 60 Minuten wieder voll einsatzbereit sind. Für die modernen Lithium-Ionen-Akkus gibt es ein Makita Ladegerät mit 14,4 Volt und eines mit 18 Volt. Bei beiden Gerätetypen beträgt die Ladezeit 70 Minuten.

Eigenschaften der Ladegeräte von Makita

Akkus kannst du nur dann optimal in Geräten einsetzen, wenn du über die richtige Ladetechnologie verfügt. Mit seinen Ladegeräten stellt Makita sicher, dass die Akkus schnell und zuverlässig aufgeladen werden. Der Ladevorgang ist sicher und schonend und kann zudem mit den praktischen Kontrollleuchten jederzeit überwacht werden. Jedes Makita Ladegerät verfügt über einen effektiven Überladungsschutz, der die Beschädigung des Akkus durch Überhitzen und Überladen ausschließt. Darüber hinaus sorgt die MAKSTAR-Technologie bei den Ladegeräten für eine Luftkühlung und eine computergesteuerte Überwachung des Ladevorgangs. Für einen komfortablen und sicheren Betrieb benötigt jedes Makita Elektrowerkzeug einen eigenen Akku. Trotz der Vielfalt der Akkus genügt für alle ein einziges Makita Ladegerät. Durch die Beschränkung auf zwei Anschlussarten können alle Makita-Akkus eingeführt werden. Mit einem praktischen Adapter können weitere Akkuarten, wie Schiebe-, Stab- und Blockakku, aufgeladen werden.

Schnell und sicher Akkus aufladen

Ladegeräte, die auf einen Überladungs- und Überhitzungsschutz verzichten, sind zwar billig, schaden aber den Akkus. Damit die Akkus länger halten, solltest du lieber sofort zu einem Ladegerät von Makita greifen. Die Ladegeräte von Makita erkennen Temperatur und Spannung des Akkus vollautomatisch, überprüfen mittels eines Mikroprozessors den Akku auf mögliche Fehler und überwachen den Ladevorgang. Ladespannung und Temperatur werden immer im richtigen Bereich gehalten und das Überladen des Akkus verhindert. Die kompakten Ladegeräte von Makita finden im Makita Transportkoffer ausreichend und gut geschützt Platz.

Filter

Alle Filter zurücksetzen
Sortiert nach: