Beim Wohnen & Renovieren unverzichtbar: das Rollo

Das Rollo ist ein vielseitiger Schutz für Fenster und Türen. Die Rollladen, wie Rollos auch in Langform heißen, sind nämlich sowohl Sichtschutz und Lichtschutz, als auch Wärmedämmung. Im Bereich Wohnen und Renovieren, also etwa im Eigenheim, dient das Rollo vor allem dem Abdunkeln von Räumen, insbesondere Schlafräumen. Das Rollo erledigt seine Aufgabe überaus effektiv, oftmals auch attraktiv und in verschiedenen Ausführungen erhältlich, sowohl für schräge Dach- als auch Wandfenster.

Das Rollo und seine Antriebsmechanik

Das Wort Rollo leitet sich von der bereits erwähnten Langform Rollladen ab. Und auch das Prinzip der Rollläden lässt sich ableiten, und zwar von Fensterläden, die bereits in der Antike verwendet wurden, um Licht- und Sichtschutz zu gewährleisten. Im 18. Jahrhundert entwickelten die Franzosen aus den starren, hölzernen Lamellen eine ganz neue Art des Sichtschutzes: die Jalousie. Sie konnte auch bewegt werden, indem man sie zusammenzog. Diese sogenannten Zugjalousien lassen sich mithilfe einer Welle aufrollen und sind die direkten Vorgänger moderner Rollos.
Auch die sind aufrollbar und wickeln sich um eine zylinderförmige Querrolle, in der Fachsprache Welle genannt. Diese ist ein wichtiger Teil des für Rollos typischen Seitenzuges und auf sie wird beim Betätigen auch der Roll-Stoff aufgewickelt. Das wiederum kann per Hand und vor allem per Zugkette gemacht werden, die sich an einer Seite des Seitenzugs befindet. Sie ist der zweite wichtige Bestandteil des Seitenzuges. Die Endloskette umfasst ein Zahnrad, das an der Welle befestigt ist, der sogenannte Antrieb. Zieht man an der Kette, greift diese in den mit einem Zahnrad behafteten Antrieb, woraufhin sich die Welle dreht. In der Folge stellt sich das Auf- oder Abbewegen des Rollos ein.
Der Seitenzug eignet sich für jede Art von Rollo, sowohl undurchsichtige Stoffrollos, als auch Bambusrollos oder als Umrüstung von einer anderen Antriebsart auf den Seitenzug. Solche alternativen Antriebe für Rollos sind zum Beispiel das Raffrollo oder auch der Schnurwickler.

Die leichten, dekorativen Verwandten des Rollos

Während das Rollo seinen Zweck als Sicht- und Lichtschutz erfüllt, gibt es ähnliche, artverwandte Produkte mit einem größeren Schwerpunkt zu Stil und Design. Dazu gehören zum Beispiel die klassischen Fensterläden mit ihren schräg liegenden Holzlamellen. Sie verströmen ein mediterranes, romantisches Flair, das vor allem den "Retro"-Fans gefällt.
Andere Rollo-Verwandte sind im wahrsten Sinne offen für Neues, nämlich die Plissees. Ein Plissee ist eine Jalousie aus faltbarem Stoff, der kinderleicht mit einer Hand zu bewegen ist. Plissees werden zum innenseitigen Lichtschutz verwendet und können sowohl oben als auch unten zusammengezogen werden. Es bieten sich hier eine ganze Menge an gestalterischen Möglichkeiten, mit einer schier endlosen Farbpalette, sowie etlichen Mustern und Stoffen.

Filter

Alle Filter zurücksetzen
Sortiert nach:
Liedeco Bambusrollo kirschbaum
Liedeco Bambusrollo kirschbaum - 100cm | 160cm
17,99 €

Liedeco Dekokette
Liedeco Dekokette - Granit - 80 cm
15,99 €

* Unser alter Verkaufspreis