Die Grillküche als Aussenküche

Unter dem Begriff Grillküche werden nicht etwa die gesammelten Rezepte und Gerichte fürs Grillen verstanden, sondern eine ganz besonders ausladende Variante des Grills. So besteht die Grillküche aus einer Feuerstelle, also dem Grill selbst, bietet darüber hinaus aber auch sehr viel Ablagefläche und Unterschränke, sowie in manchen Fällen auch eine Wascharmatur und eine zweite Feuerfläche zusätzlich. Insgesamt ist die Grillküche nicht nur eine imposante Erscheinung auf der Terrasse oder im Garten. Sie ist auch tatsächlich eine vielseitige und enorm komfortable Art modernen Grillens mit vielen Extras.
Vor allem in den USA, dem Heimatland des BBQ, setzt man hauptsächlich auf Grillküchen. BBQs haben in Übersee eine lange Tradition und gelten viel mehr als grundlegende Nahrungsaufnahme, als in Deutschland. Während hier das Grillen noch als ein Event angesehen wird, was natürlich auch seinen Reiz hat, finden BBQs in Amerika viel regelmäßiger statt. Oft sammeln sich mehrere Familien rund um die Speisetafel, sodass dafür natürlich auch eine größere Grillküche vonnöten ist. Kurzum: Wie auch zum Teil das Grillen selbst, ist die Grillküche ein Trend, der aus den USA kommt.

Die Grillküche - Von Gasgrillwagen bis Outdoor-Küche

Hersteller wie zum Beispiel Weber Stephen Grills und einige andere haben den Trend aufgenommen und somit die Grillküche natürlich auch im Sortiment. Hauptbestandteil ist der Grillwagen, manche Grillküchen sind aber auch stationär. Sie bestehen aus mehreren Unterschränken, in denen sich viel Platz bietet. Darüber befindet sich die Arbeitsfläche, sie kann zum Beispiel aus Holz, Edelstahl oder auch Stein bestehen, je nach Art der Grillküche. Die Feuerstelle selbst, das Herzstück der Grillküche, kann sowohl ein Holzkohlegrill, aber auch ein Gasgrill sein - Platz genug für die angeschlossenen Gasflaschen bieten ja die Unterschränke.
Auch die Grillküche ist, wie die kleineren Exemplare, bis zu einem bestimmten Punkt mobil. Einige besonders leidenschaftliche Grill-Fans wollen jedoch mehr. Für sie muss es eine komplette Outdoor-Küche sein, mit allem Drum und Dran, was das Griller-Herz begehrt.
Wer genug Platz und Budget hat, kann somit jederzeit seinem Hobby nachgehen und im Freien köstliche Barbecues abhalten. Hier können neben Kohle- oder Gasgrill auch Grillkamine eingesetzt werden. Und damit ergeben sich noch größere Chancen in der individuellen Gestaltung der Grillküche. So lässt sich mit handwerklichem Geschick oder einem guten Handwerker eine Küche im Freien nach Maß bauen. Sie wird gemauert, verputzt und als Arbeitsplatte z.B. mit Naturstein versehen. Sie bietet viel Platz für die Zubereitung des Essens und allerhand Raum und Fächer für jegliches Grillzubehör. In der Mitte ragt der Grillofen hervor und komplettiert den BBQ-Palast. Das ist natürlich nur ein Beispiel für die Grillküche Marke Eigenbau. Solche herrlichen Exemplare sind jedoch existent und zudem weit mehr als nur Zubereitungsstätten fürs Grillfleisch.

Filter

Alle Filter zurücksetzen
Sortiert nach: