Winterstiefel und Winterschnürstiefel

Während der kalten Jahreszeit gibt es für Handwerker und Gärtner kein besseres Mittel, um die Füße warmzuhalten, als ein gutes Paar Winterstiefel. Stiefel für den Winter gibt es in vielen verschiedenen Modellen. Doch wer häufig draußen arbeiten muss, sollte hier unbedingt auf erprobte Qualität achten. Die Füße müssen nicht nur warm gehalten werden, sondern auch exakt in die Stiefel passen, sodass ein gutes Geh Gefühl entsteht. Die Stiefel sollten innen gut gepolstert sein, dabei dürfen die Füße aber nicht schwitzen. Deshalb solltest du atmungsaktive Modelle bevorzugen. Gute Winterstiefel können aus verschiedenen Materialien gefertigt sein. Wildleder- und Kunstledermodelle sind sehr modisch und begehrt. Für die Arbeit bei Eis und Schnee haben sich hingegen Filzstiefel besser bewährt. Winterstiefel sind sowohl als Schnürstiefel, als auch mit Reißverschluss erhältlich. Selbstverständlich halten wir die meisten Stiefelmodelle in allen gängigen Größen bereit. Um seine Kleidung perfekt für die tiefen Temperaturen im Winter auszustatten, kann man modisch passende Westen sowie verschiedene Ausführungen von Hemden gleich mit bestellen. Auch diese Kleidungsstücke sind als jahreszeitlich angepasste Funktionskleidung zu haben und sorgen dafür, dass du als Handwerker oder Gärtner bei Arbeiten im Freien nicht frierst.

Filzstiefel - der perfekte Winterstiefel

Filzstiefel werden von den Menschen in den kältesten Regionen der Erde, wie zum Beispiel in Sibirien, getragen. Dort haben sie sich bestens bewährt. Sie trotzen nicht nur den Minusgraden, sondern schützen auch vor Eis und Schnee. Filzstiefel werden aus reiner Wolle produziert. Die warme Wollmischung umgarnt die Füße geschmeidig und schützt sie vor Kälte. Harte Winter haben dafür gesorgt, dass auch in Mitteleuropa der Bedarf an guten Filzstiefeln ständig zunimmt. Unter anderem werden Filzstiefel heute von Jägern, Anglern, Waldarbeitern, Soldaten und Verkehrspolizisten genutzt. Aber auch zur Ausstattung von Handwerkern und Gärtnern sollten sie gehören. Bei Filzstiefeln erkennst du die Qualität daran, dass die Nähte aufwendig verarbeitet sind und festhalten. Im oberen Bereich der Winterstiefel aus Filz ist das Material verstärkt, so dass die Kälte nicht von oben in die Schuhe steigen kann. Um die Füße vor Nässe zu schützen, verfügen die Filzstiefel über einen wasserabweisenden Lederbesatz. Im Inneren sorgt eine zusätzlich drei Millimeter dicke Filzsohle mithilfe der passenden Socken für angenehme Wärme. Mit einer Profilsohle bieten die Filzstiefel jederzeit auf jedem Untergrund einen guten Halt. Auch auf Schnee und Eis. Mit zusätzlichen Zehenschutzkappen kannst du die Filzstiefel zu echten Schutzstiefeln ausbauen.

Winterstiefel aus Leder

Leder ist ein Material, das nicht nur die Füße sehr gut gegen Kälte isoliert. Aus diesem Grund sind auch eine Vielzahl von Handschuhen aus diesem Material gefertigt. Vollnarbiges Leder an den Winterstiefeln ist zudem atmungsaktiv, so dass die Füße im Inneren der Schuhe trotz Felleinlage wenig schwitzen. Im Inneren sind die Winterstiefel aus Leder mit einem Webpelzfutter ausgestattet. Einige Modelle verfügen zudem über eine webpelzbedeckte Decksohle. Auch der Schaft ist weich gepolstert. Lederstiefel gibt es in unterschiedlichen Designs entweder mit Reißverschluss, Klettverschluss oder als Schnürstiefel. Lederstiefel sind auch in Ausführungen als Sicherheitsschuhe verfügbar. Diese sind mit einer Stahlkappe und einer korrosionsfreien Zwischensohle aus Stahl verstärkt. Das verhütet Arbeitsunfälle und vermeidet Verletzungen. Für einen perfekten Halt auf jedem Untergrund sorgt bei den Lederstiefeln eine ausgereifte Zwei-Schichten-PU-Sohle. Extra hohe Lederstiefelmodelle schließen im oberen Bereich dicht ab, so dass garantiert keine Kälte in den Winterstiefel eindringt.

Filter

Alle Filter zurücksetzen
Sortiert nach: